Trainingsbetrieb

In den Herbstferien (12-26.10.) finden die Abzeichenstunde und die Froschgruppe nicht statt. Der normale Trainingsbetrieb läuft wie gewohnt weiter.

 

16.10.2019 Mittwoch

 

Verler Rettungsschwimmer bei DM in Hagen erfolgreich


Erfolgreich: Die Rettungsschwimmer Torben Brakel (v.l.), Johanna Rofalsky, Jana Berenbrinker, Mona Grundmeier, Erik Siggemann, Chiara Valentino, Tristan Siggemann, Anna Rodehutskors, Jette Berenbrinker, Merle Siekaup, Niklas Stachelbeck, Luisa Heethey, Joy Kartal und Hendrik Mühlenord erzielten bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen hervorragende Ergebnisse.

Erfolgreich: Die Rettungsschwimmer Torben Brakel (v.l.), Johanna Rofalsky, Jana Berenbrinker, Mona Grundmeier, Erik Siggemann, Chiara Valentino, Tristan Siggemann, Anna Rodehutskors, Jette Berenbrinker, Merle Siekaup, Niklas Stachelbeck, Luisa Heethey, Joy Kartal und Hendrik Mühlenord erzielten bei den Deutschen Meisterschaften in Hagen hervorragende Ergebnisse.

Mit sehr guten Ergebnissen kehrten die Rettungssportler der DLRG Verl von den 47. Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Hagen (Westfalen) zurück. Drei Verler Mannschaften mit insgesamt 14 Athleten hatten sich im Vorfeld für den Wettkampf, bei dem rund 1.200 Rettungssportler aus ganz Deutschland an die Startblöcke gingen, qualifizieren können. Für die Altersklasse 13/14 weiblich gingen Jette Berenbrinker, Mona Grundmeier, Anna Rodehutskors, Johanna Rofalsky und Chiara Valentino an den Start. Sie erzielten einen hervorragenden 5. Platz mit nur vier Punkten Abstand zum 4. Rang. Ihre Trainerinnen Jana Berenbrinker, Luisa Heethey und Merle Siekaup schwammen in der offenen Altersklasse zusammen mit ihrer Teamkolleginnen Joy Kartal auf Platz 14 und erreichten damit eine solide Position... mehr


11.10.2019 Freitag

 

Pionier der ersten Stunde


Ehrung: Meinolf Maasmeier (l.), Geschäftsführer der DLRG Verl und der 1. Vorsitzenden Carsten Voßhenrich (r.) bedanken sich beim Gründungsmitglied Josef Kellner für 60-jährige Vereinstreue.

Ehrung: Meinolf Maasmeier (l.), Geschäftsführer der DLRG Verl und der 1. Vorsitzenden Carsten Voßhenrich (r.) bedanken sich beim Gründungsmitglied Josef Kellner für 60-jährige Vereinstreue.

Josef Kellner wurde für 60-jährige Treue zur DLRG ausgezeichnet. Er war das erste Mitglied der 1972 in Verl gegründeten Ortgruppe.


Die Wasserrettung liegt Josef Kellner seit seiner Jugend am Herzen. Bereits vor 60 Jahren trat der ehemalige Bademeister des Verler Freibades in die Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ein - zunächst allerdings in die Ortsgruppe Bielefeld. Als 1972 von Helmut Kühler auch in Verl eine eigenständige Ortsgruppe gegründet wurde, zögerte Kellner nicht lange und trat der DLRG seiner Heimatstadt bei. Der gelernte Malermeister war damit das erste offizielles Mitglied des Vereins. Das 60-jährige Jubiläum nahmen der Vorsitzende Carsten Voßhenrich und der Geschäftsführer Meinolf Maasmeier zum Anlass dem 83-jährigen persönlich für seine langjährige Treue zu danken. Sie überreichten dem Gründungsmitglied die „Ehrennadel in Gold“ und eine vom DLRG-Präsidenten Achim Haag unterzeichnete... mehr


02.07.2019 Dienstag

 

Stadt ehrt Verler Rettungsschwimmer für ihre sportlichen Erfolge


Bei der Sportlerehrung der Stadt Verl am 26. Juni 2019 im Pädagogischen Zentrum wurden insgesamt 9 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Verl für ihre herausragenden Leistungen im Rettungssport ausgezeichnet. Im Rahmen einer großen Feierstunde führte Bürgermeister Michael Esken die Ehrung zusammen mit Skisprung-Legende Sven Hannawald durch. Zusammen mit den Rettungsschwimmern der DLRG wurden etwa 40 weitere Sportler aus insgesamt 9 Bereichen für ihre sportlichen Erfolge in den Jahren 2017 und 2018 geehrt. Die Sportlerehrung der Stadt Verl fand erst zum zweiten Mal in dieser Form statt. Bereits bei der ersten Veranstaltung dieser Art im Jahr 2017 wurden die Jungen der Altersklasse 15/16 (Deutsche Meister 2016) ausgezeichnet. Überblick der sportlichen Leistungen im... mehr


05.05.2019 Sonntag

 

Landesmeisterschaften 2019 in Gelsenkirchen


Die AK 17/18 m mit Joshua Dalmes (v.l.), Tobias Echterhoff, Tim Voßhenrich und Fabian Hemmersmeier erzielten bei den Landesmeisterschaften 2019 in Gelsenkirchen den 2. Platz.

Die AK 17/18 m mit Joshua Dalmes (v.l.), Tobias Echterhoff, Tim Voßhenrich und Fabian Hemmersmeier erzielten bei den Landesmeisterschaften 2019 in Gelsenkirchen den 2. Platz.

Mit insgesamt fünf Teams und 11 Einzelschwimmern ging die DLRG Verl bei den Landesmeisterschaften am 4. Und 5. Mai in Gelsenkirchen an den Start. Die Sportler konnten insgesamt vier Medaillenplätzen für die Verler Ortsgruppe sichern. Mit 13 Platzierungen unter den „Top Ten“ waren Trainer und Betreuer sehr zufrieden. Einen starken Auftritt boten vor allen die Mädchen der Altersklasse 13/14 (Trainerinnen: Jana Berenbrinker, Luisa Heethey und Merle Siekaup) und die Jungen der Altersklasse 17/18 (Trainer: Tristan und Erik Siggemann). Beide Mannschaften sicherten sich jeweils die Silbermedaille. Im Einzelwettkampf schwamm Jette Berenbrinker in der Altersklasse 13/14 auf den zweiten Platz. Das gleiche gelang Tristan Siggemann in der Altersklasse 17/18. Alle Ergebnisse der Verler im... mehr


28.04.2019 Sonntag

 

Unsere Damen bei den DSM


Die diesjährigen Deutschen Senioren Meisterschaften im Rettungsschwimmen fanden am letzten Aprilwochenende in Sulzbach im Saarland statt. Die Damen der DLRG Ortsgruppe Verl waren dort mit einer Mannschaft in der AK 170 vertreten. Die zu bewältigenden Disziplinen waren: 4x25 m Puppenstaffel, 4x50m Rettungsstaffel, 4x50 m Gurtretterstaffel und 4x50 m Hindernisstaffel. Insgesamt waren  93 Vereinsmannschaften und ca. 850 Rettungssportler aus ganz Deutschland angereist. Andrea Heising, Gisela Masur, Petra Mattern, Stefanie Peterhanwahr und Birgit Siekaup freuten sich über einen soliden 10. Platz. Bei den Einzelmeisterschaften am Vortag belegte Gisela Masur in der AK 50 Platz 8. Es handelte sich wieder um eine tolle Gemeinschaftsaktion für das gesamte Team. Im kommendne Jahr werden die... mehr


21.03.2019 Donnerstag

 

Gelungener Saisonauftakt der DLRG Verl bei den Bezirksmeisterschaften


Strahlende Sieger: Franziska Rofalski (vorne v.l.), Emma Meiertoberens und Jana Söhnholz. Joy Kartal (Mitte v.l.), Lukas Hemmer, Tristan Siggemann, Jette Berenbrinker und Anna Rodehutskors. Luisa Heethey (hinten v.l.), Fynn Siekaup, Niklas Stachelbeck und Mona Sophie Grundmeier schwammen bei den Bezirksmeisterschaften Einzel in Rheda-Wiedenbrück allen davon.

Strahlende Sieger: Franziska Rofalski (vorne v.l.), Emma Meiertoberens und Jana Söhnholz. Joy Kartal (Mitte v.l.), Lukas Hemmer, Tristan Siggemann, Jette Berenbrinker und Anna Rodehutskors. Luisa Heethey (hinten v.l.), Fynn Siekaup, Niklas Stachelbeck und Mona Sophie Grundmeier schwammen bei den Bezirksmeisterschaften Einzel in Rheda-Wiedenbrück allen davon.

Überaus erfolgreich kehrten die Rettungsschwimmer der DLRG Verl von den diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Kreises Gütersloh zurück. Sowohl bei den Einzelwettkämpfen am 17.03.2019 in Rheda-Wiedenbrück als auch einen Monat zuvor bei den Mannschaftswettkämpfen in Halle Westf. waren die Verler die teilnehmerstärkste Ortsgruppe und erzielten jeweils in den Gesamtwertungen den 1. Platz von insgesamt sieben teilnehmenden Ortsgruppen aus dem Kreis Gütersloh. Bei den Einzelwettkämpfen im Rheda-Wiedenbrücker Hallenbad gingen insgesamt 44 Rettungssportler der Verler Ortsgruppe an den Start. Davon sicherten sich 13 Athleten Platzierungen unter den besten drei. Besonders erfolgreich waren die Mädchen der Altersklasse 10 und der Altersklasse 13/14. In einem starken Mitbewerberfeld belegten... mehr


13.03.2019 Mittwoch

 

Junge Rettungssportler ermitteln ihre Meister


Spannende Wettkämpfe im Rettungssport gab es bei den 47. Vereinsmeisterschaftenin der Verler Kleinschwimmhalle. Insgesamt 63 junge Rettungssportler im Alter zwischen 6 und 29 Jahren stellten ihr Können unter Beweis. Mit viel sportlichem Ehrgeizund noch mehr Spaß waren die Sportler bei der Sache. Am Beckenrand standen viele Eltern, die die jungen Athleten begeistert anfeuerten. Der stellvertretender Ausbildungsleiter, Christian Frickenstein, überreichte allen Teilnehmern feierlich Urkunden und eine Tafel Schokolade. Die strahlenden Erstplatzierten wurden mit Pokalen ausgezeichnet. Die Vereinsmeisterschaften der Senioren ab 29 Jahre wurden an gesonderten Terminen während der Übungsstunden ausgetragen. mehr


26.01.2019 Samstag

 

Jahreshauptversammlung 2019


Rettungsschwimmer des Jahres: Ausbildungsleiter Andreas Echterhoff (r.) ehrt Lena Horsthemke und Erik Siggemann für ihr vorbildliches Engagement in der Jugendarbeit, als Gruppenleiter und Trainer sowie im Bereich Rettungssport.

Rettungsschwimmer des Jahres: Ausbildungsleiter Andreas Echterhoff (r.) ehrt Lena Horsthemke und Erik Siggemann für ihr vorbildliches Engagement in der Jugendarbeit, als Gruppenleiter und Trainer sowie im Bereich Rettungssport.

Rettungssport, Ehrungen und Wachdienst im Freibad sind die Haupthemen. Lena Horsthemke und Erik Siggemann werden zum Rettungsschwimmer des Jahres 2018 gekürt. Der Ehrenpokal Rettungssport geht erneut an die Jungen der AK 17/18.


Der Rekordsommer 2018 bescherte nicht nur dem Verler Freibad Rekordzahlen. Mit 372 Stunden Wachdienst im Freibad unterstützten auch insgesamt 38 Rettungsschwimmer der DLRG das Freibadteam bei der Aufsicht der etwa 125.000 Badegäste. „Es war der mit Abstand besucherstärkste Sommer seit der der Eröffnung im Jahr 1977“ sagte der 1. Vorsitzende der Ortsgruppe Verl, Carsten Voßhenrich, bei seiner Begrüßung zur Jahreshauptversammlung der DLRG Verl in der Gaststätte Ohlmeyer. Rund 70 Mitglieder und Ehrengäste waren erschienen. Bürgermeister Michael Esken bedankte sich im Namen der Stadt persönlich bei den eifrigsten Wachgängern: Franziska Masmeier (32,5 Stunden), Marleen Dreier (28,5 Stunden), Tobias Echterhoff und Anouk Schönrock (je 28 Stunden) mit einer Dauerkarte für das Freibad. Die... mehr


18.12.2018 Dienstag

 

Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen


Hendrik Mühlenkord, Trainer Sebastian Blomberg, Nils Mündelein, Joy Kartal, Franziska Masmeier, Marleen Dreier, Milena Kleine, Henrik Reiß, Luca Müller, Betreuer Kai Schnatmann und Trainer Daniel Böwingloh

Hendrik Mühlenkord, Trainer Sebastian Blomberg, Nils Mündelein, Joy Kartal, Franziska Masmeier, Marleen Dreier, Milena Kleine, Henrik Reiß, Luca Müller, Betreuer Kai Schnatmann und Trainer Daniel Böwingloh

Alle zwei Jahre wird die Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen ausgetragen. Dieses Jahr trafen sich hunderte Leistungsträger im südaustralischen Adelaide, um unter sich die besten Rettungsschwimmer der Welt auszumachen. Die Weltmeisterschaft findet alle sechs Jahre in Australien statt und ist für viele Rettungsschwimmer ein großes Ziel ihrer Karriere. Auch vier Verler Schwimmerinnen und Schwimmer hatten dieses Jahr die Möglichkeit, diese Chance zu ergreifen und gemeinsam mit Teamkollegen aus befreundeten Ortsgruppen an diesem sportlichen Großereignis teilzunehmen. Dabei ging das Verler Junioren-Team an den Start, um den Weltmeistertitel in der 4x25 Meter Puppenstaffel zu verteidigen. Dies gelang ihnen leider nur nahezu, da sie zwar die schnellste Zeit erschwammen, jedoch aufgrund... mehr